Ortsteil

Thräna - mehr Informationen
Ein Hof in Thräna

Bis 1952 gehörte Thräna zu Thüringen bzw. zum Herzogtum Sachsen-Altenburg. Thräna,
das so viel heißt wie „Kornelkirche, Hartriegel“, wurde 1269 vom Bergkloster Altenburg
erworben. Eingepfarrt war das Dorf immer nach Treben, jedoch hatte man immer eine
eigenständige Schule.

Anfangs von der Landwirtschaft geprägt, hielt auch hier Anfang des 19. Jahrhunderts
 der Bergbau Einzug. Seit 1993 bildet Thräna mit Zedtlitz und Neukirchen-Wyhra den
Gemeindeverband „Wyhratal" und heute gehört Thräna als Ortsteil zur Stadt Borna..

 

Stadtplan

Öffentliche Bekanntmachungen    

Feuerwehr

LEF_Rund_176px 

Webflyer_1500x2120px_RGB_72dpi (Andere) (2)

Leitbild Borna  

Borna - die familienfreundliche Stadt

ehrenamts_community

EFRE_ESF_Logo

NrEins Borna - regiomnale Unternehmerwelt

  
Immobilienangebote

Branchenverzeichnis

Städte-Partnerschaft

Links