Neues Tor und Malerarbeiten für die KITA „Sonnenkäfer“

In den letzten Wochen erhielt unsere KITA „Sonnenkäfer“ im Ortsteil Thräna ein neues Eingangstor. Das alte war sehr verschlissen und erfüllte nicht mehr die Sicherheitsanforderungen für eine Kindertagesstätte. Mit dem neuen Tor ist das Grundstück der Einrichtung nun nicht mehr ohne weiteres für Dritte zu betreten wobei die Parkplatzzufahrt für Mitarbeiter, Eltern und Lieferfahrzeuge weiterhin problemlos möglich ist. Das zweiflüglige Tor hat eine Gesamtbreite von 4,70 Meter und eine Höhe von 1,40 Meter. Es ist in einen Gang- und einen Standflügel geteilt.

Zusätzlich zum Einbau des Tores wurden in der KITA umfangreiche Malerarbeiten zur Beseitigung von Gebäudeschäden in allen vier Gruppenräumen, dem Eingangsbereich sowie den Garderoben durchgeführt. Damit erhielten alle Räume unseres „Sonnenkäfer“ neue, helle und kinderfreundliche Farben, die optimal auf die bereits erneuerten Fußbodenbeläge abgestimmt sind.

Unsere KITA „Sonnenkäfer“ in Thräna ist eine integrative, kombinierte Einrichtung mit Kindergarten und Kinderkrippe. Sie bietet insgesamt 56 Kindern Platz, hiervon sind 26 Krippen- und 30 Kindergartenplätze.

Die Umsetzung dieser Maßnahmen wurde zu 80 Prozent über den Europäischen Landwirtschaftsfonds gefördert durch das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen und das LEADER-Programm. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 12.500 Euro, der Eigenanteil der Stadt Borna beträgt knapp 2.500 Euro.

Neues Tor und Malerarbeiten für die KITA „Sonnenkäfer“
DSC_1398 DSC_1402_160px DSC_1405_160px
Mit Unterstützung von
SMUL_LO_EPLR-RGB-RZ-gross_400px Leader_07_13_jpg_90px

SMEKUL_000_I_RGB_S_400px