Öffentliche Stellenausschreibung - Leiter Kita Sonnenschein (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Borna sucht für ihre Kindereinrichtung Sonnenschein ab 01.09.2019

einen Leiter (m/w/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38 Stunden. Die Stelle ist vorerst für 2 Jahre befristet und bei Eignung ist eine Festeinstellung vorgesehen.

Ihre Qualifikation und Ihr persönliches Profil:

  • eine engagierte Persönlichkeit mit einem Abschluss als Dipl.-Sozialpädagoge/-in,
  • eine selbständige und präzise Arbeitsweise, Belastbarkeit, Führungskompetenz, Durchsetzungsvermögen und ein reflektierter kooperativer Führungsstil sollten in dieser Funktion eine Selbstverständlichkeit sein,
  • der/die Bewerber/-in sollte über pädagogische Fachkompetenz und über eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Bildung, Betreuung und Erziehung von Kindern sowie über anwendungsbereite Kenntnisse der Grundsätze der elementaren Bildung des Landes Sachsen verfügen,
  • die konzeptionelle Entwicklung der pädagogischen Arbeit im Team – analog der gesamtgesellschaftlichen Veränderungen – sollte eine selbstverständlicher Bestandteil der fachlichen Ausrichtung sein,
  • Erfahrungen im effektiven Einsatz moderner Medien (PC, Internet, …) in der täglichen Arbeit 

 Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Umsetzung der Konzeption der Einrichtung, Beteiligung am Erarbeitungsprozess, sozialräumliches und zielgruppenorientiertes Arbeiten
  • Einbindung der Eltern in die pädagogische Tätigkeit, Aushandlungsprozesse mit allen am Bildungs- und Erziehungsprozess Beteiligten führen
  • Umsetzung des Sächsischen Bildungsplanes
  • Vorbereitung und Leitung von Fallgesprächen
  • Pflege eines Netzwerkes und der Kooperation zwischen Horteinrichtung, Schulen, Beratungsstellen, externen Fachkräften
  • Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung

Die Einstellung erfolgt entsprechend den Bedingungen des Tarifvertrages für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst des TVöD nach Entgeltgruppe S 13.

Die Stadt Borna verfolgt das Ziel der Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von geeigneten  schwerbehinderten und diesen gleichgestellten behinderten Menschen gemäß § 2 Abs. 3 SGB IX sind ausdrücklich erwünscht.  Nachweise hierfür sind den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Abschlusszeugnissen, Referenzen, Beurteilung vom letzten Arbeitgeber) richten Sie bitte bis zum 15.07.2019 an die Stadtverwaltung Borna, Fachdienst 12 – Personal, Markt 1, 04552 Borna oder an bewerbung@borna.de.

Hinweis: Wir versenden keine Eingangsbestätigung für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch bzw. per E-Mail. Reisekosten und Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Die Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerberinnen und Bewerbern nach Ablauf eines halben Jahres vernichtet.

Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie Ihre Einwilligung nach § 6 Abs. 1 lt. a DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung) zur Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die vorliegend ausgeschriebene Stelle. Dies schließt die Weitergabe der Daten an die Beteiligten im Auswahlverfahren ein. Die Daten werden mit Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.