Standesamt

Aufgaben

Im Standesamt Borna werden alle Geburten, Eheschließungen, Lebenspartnerschaften und Sterbefälle beurkundet, die sich im Zuständigkeitsbereich des Standesamtes ereignet haben. Für alle weiteren Personenstandsangelegenheiten (Kirchenaustritte, Anmeldung Eheschließung) ist das Standesamt Borna zuständig, wenn Sie Ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz in Borna haben.

Ereignet sich ein Personenstandsfall im Ausland, so kann dieser auf Antrag im Standesamt nachbeurkundet werden.

Für Kinder können Namenserteilungen, Anschlusserklärungen an die Namensänderung der Eltern nach Eheschließung sowie Mutter- und Vaterschaftsanerkennungen beurkundet werden.
In einem Vorgespräch mit dem Standesbeamten wird über die Voraussetzungen, den Verfahrensablauf und die Gebühren beraten. Die Gebühren richten sich nach der SächsPStVO.

Lebenspartnerschaften gleichgeschlechtlicher Partner werden seit dem 1. Oktober 2005 durch das Standesamt begründet. Gleichgeschlechtliche Partner können eine Lebenspartnerschaft begründen, wenn sie volljährig, nicht miteinander verwandt und unverheiratet sind und nicht bereits eine Lebenspartnerschaft führen.

Es ist empfehlenswert, sich generell direkt persönlich mit dem Standesamt in Verbindung zu setzen. Bitte bedenken Sie in Ihrem eigenen Interesse, dass sich nach der Beurkundung durch den Standesbeamten weitere Formalitäten für Sie ergeben können.

Urkundenausstellung

Neugeborene

Sterbefälle

Eheschließung

Kirchenaustritt