Michael Fischer-Art gestaltet eine Bushaltestelle

Unterstützer gesucht!

Zum Neujahrsempfang von Oberbürgermeisterin Simone Luedtke hatte der Bornaer Künstler Michael Fischer-Art sein neuestes Projekt öffentlich präsentiert: Er möchte gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums „Am Breiten Teich“ die alte Bushaltestelle an der Sachsenallee/Ecke Teichstraße komplett neu gestalten. Entwürfe für das Kunstprojekt hat er in diesem Zusammenhang ebenfalls bereits vorgestellt.

„Zur Finanzierung dieses einmaligen Projektes haben wir gemeinsam mit Michael Fischer-Art die Möglichkeit geschaffen, „Anleihen“ für die zukünftige Haltestelle zu erwerben. Damit kann jeder, der möchte, dabei helfen, dass Borna noch schöner und farbiger wird“, erklärt Oberbürgermeisterin Simone Luedtke.

Bei einem gemeinsamen Termin im Landratsamt am Mittwoch, dem 13. Februar unterzeichneten der Künstler Michael Fischer-Art, Landrat Henry Graichen, Oberbürgermeisterin Simone Luedtke und Matthias Meltke, Geschäftsführer der Designgroup Professional GmbH aus Böhlen alle insgesamt 39 verfügbaren „Anleihen“.

„Wer das Projekt in dieser Form unterstützt, wird – soweit es nicht anders gewünscht ist – an der zukünftigen Bushaltestelle dann auch namentlich erwähnt. Die „Anleihen“ gibt es bei uns im Rathaus in Höhe von 500, 1.000 oder 2.500 EUR. Ich freue mich sehr, dass wir mit Michael Fischer-Art in Borna einen weltweit bekannten und global agierenden Künstler haben, der sich mit einem solchen, einzigartigen Kunstprojekt aktiv für die Gestaltung unserer Stadt einsetzt und hoffe, dass sich neben Landrat Graichen und mir noch zahlreiche weitere Unterstützer finden, die dieses Projekt genauso begeistert wie uns“, so die Oberbürgermeisterin weiter.

Weitere Informationen zu den „Anleihen“ und wie sie erworben werden können, erhalten Interessierte im Rathaus.

2019-02-13_bo_FischerArt-LRA_kh (26) (Small)