Gewerbegebiet Eula-West

Das Gewerbegebiet befindet sich im Norden der Großen Kreisstadt Borna, Ortsteil Eula, unmittelbar an der B 95 in Richtung Leipzig. Die Anschlussstelle Borna-Nord der BAB 72 in Richtung Chemnitz ist 2 km entfernt; die zukünftige Anschlussstelle Espenhain ca. 3,2 km.

Flächen:
Bruttofläche: ca. 10 ha
Nettofläche: 7,0 ha
davon verfügbar: 2,4 ha im 3. Bauabschnitt

Eigentümer: Pfarrlehn (Kircheneigentum, Abschluss von Erbpachtverträgen)
Charakter der noch Gewerbegebiet verfügbaren Fläche: Parzellen zwischen 700 und 9.247 m²
Verfügbarkeit der Flächen: sofort

Förderung: Förderung der Erschließungsaufwendungen im Rahmen der GA „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur"
Planungsstand: Flächennutzungsplan ist wirksam
Bebauung nach § 35 BauGB
Baugrund: gewachsener Boden

Preise:
Die Nutzung der Flächen erfolgt über Erbbaupacht mit der Evang.-Luth.Kirche; Erbpachtzins 6 % von 7,16 €/m² pro Jahr zuzügl. Erschließungskostenaufwand: 40 €/m² (bei Nachweis Förderfähigkeit: 10 €/m²)

Hebesätze:
Grundsteuer A: 300 v.H.
Grundsteuer B: 420 v.H.
Gewerbesteuer: 400 v.H.

Ansässige Branchen im Gewerbegebiet:
Autohäuser mit Werkstätten, Automatisierungs-und Kommunikationstechnik, Bauunternehmen, Tankstelle, Möbelhaus, diverse Einzelhandelsgeschäfte

weitere Informationen hier

Stadtplan

Öffentliche Bekanntmachungen    

Feuerwehr

Leitbild Borna  

Borna - die familienfreundliche Stadt

ehrenamts_community

EFRE_ESF_Logo

NrEins Borna - regiomnale Unternehmerwelt

  
Immobilienangebote

Branchenverzeichnis

Städte-Partnerschaft

Links